Home
Schlüter-Technik
S20 u. S45
2x Super 1050 V
Compact 850 V -NEU-
SDMT 110 W6
Motor u. Dreschm.
Pflug u. Abladefix
Fotoalbum
Schlüter-Archiv
Biete
Suche
Aktuelles/Verkäufe
Kontakt/Impressum
Vorschau 2017
Hof+Ferienhaus Peitz
Links

`Silberpflug`:

Beetpflug BP3/21S0 Paladin P3/21SO, Bj. 1962, 3-scharrig.

Nach mehrjähriger Verhandlung konnte ich im September 2003 diesen Pflug von einem bayerischen Schlüter-Händler kaufen.  Der Pflug wurde 2007 restlos zerlegt, sämtliche Verschleißteile und Einstelleinrichtungen wurden erneuert, alles einzeln sandgestrahlt und grundiert/lackiert. Derzeit werden die Teile montiert, anschließend erfolgt die Endlackierung und `dank ebay` Beschriftung nach Originalvorlage (Foto der ebay-Anzeige).

Neben diesem "echten" Schlüter-Silberpflug (Prospektauszug) sind inzwischen einige wenige weitere Schlüter-Silberpflüge bekannt. Schlüter-Silberpflüge sind echte Raritäten. Verkaufszahlen existieren nicht mehr, jedoch gibt es nicht weiter prüfbare Informationen über 46 verkaufte Schlüter-Silberpflüge.



`Abladefix`:

Nr. 549, Bj. ca. 1968.

Im März 2007 kam dieses kaum bekannte Stück aus der Schlüter-Produktpalette zur Sammlung. In Verbindung mit einer zugehörigen "Kettenwalze" und eines "Abladeschiebers" konnte mit dem patentierten und ab ca 1961 angebotenen "Schlüter-Abladefix" nahezu jeder beliebige Plattformanhänger ausgerüstet und ohne Handarbeit entladen werden. Seinerzeit ein großer Schritt zur Rationalisierung und Arbeitserleichterung. Die Funktion kann man sich in etwa wie einen Kettenkratzboden (Antrieb jedoch stationär mit Strom statt Zapfwelle oder hydraulisch) vorstellen. Zusätzlich war zur Aufrüstung jedes beliebigen vorhandenen Anhängerfahrgestells noch der "Schlüter-Aufbaufix" lieferbar.

Bislang habe ich gesicherte Informationen über acht weitere überlebende aber  unvollständige und/oder nicht Einsatzfähige "Abladefix". Inzwischen ist auch die Existenz von zwei "Aufbaufix" bekannt.

Thomas Peitz, Rotdornweg 13, 57392 Schmallenberg | Tel.: 02972/390570, Mobil: 0171/1246474, t.peitz@t-online.de