Home
Schlüter-Technik
S20 u. S45
2x Super 1050 V
Compact 850 V -NEU-
SDMT 110 W6
Motor u. Dreschm.
Pflug u. Abladefix
Fotoalbum
Schlüter-Archiv
Biete
Suche
Aktuelles/Verkäufe
Kontakt/Impressum
Vorschau 2017
Hof+Ferienhaus Peitz
Links

 

`Super 1050 V` (1050179) 

 

Erstzulassung: 10.03.1977,                                                          6-Zylinder Schlütermotor SDM 108W6,                                     6823ccm, 1800U/min, 105 PS

         

`Super 1050 V` (1050261) 

 

Erstzulassung: 07.10.1977,                                                            6-Zylinder Schlütermotor SDM108W6,                                        6823ccm, 1800U/min, 105 PS

Dieser Schlepper kam als erster Schlüter-Schlepper im März 1977 `Fabrikneu` auf den Hof. Der Schlepper überzeugte in seiner Hauptaufgabe als Ackerschlepper besonders mit einem 4-scharr Rabe Volldrehpflug und Nachlaufpacker. 1993 wurde er (leider)  auf einen neuen Super 1250 VL Special (1269026) in Zahlung gegeben und verließ den Hof. Nachdem der Schlepper 2001 nochmal den Besitzer wechselte bot sich im November 2003 die Gelegenheit den Schlepper wieder zurück zu kaufen. Da "der alte Schlüter" schon in der Kindheit mein Lieblingsschlepper war und die Absicht des Rückkaufs immer bestand zögerte ich natürlich nicht. Seither ist der Schlepper Liebhaberstück und bekommt sein `Gnadendiesel` bei gelegentlichen leichten Einsätzen.

Für den Schlepper ist mittel- bis längerfristig eine vollständige Restauration geplant. Bisher wurden dafür vorbereitend technische Aufarbeitungen durchgeführt und der Schlepper mit originalen Sonderausstattungen ausgerüstet. Vorderachse mit Selbstsperrdifferential ("Schlüter-Locomatic"), Balastierungen (`Bananengewichte` und Radgewichte), originaler Kabinenheckabschluß, Zusatzhubzylinder und Druckluftbremsanlage (1+2Kreis), Turbokupplung ("Schlüter-Hydromatik") und Kriechgänge  sind inzwischen nachgerüstet. Div technische Überarbeitungen wie Abdichtung des gesamten Getriebes und vollständige Erneuerung der Bremsanlage  sind bereits erfolgt. Eine originale Warmwasser-Heizungsanlage und ein originaler "Farmer Club Sessel" liegen bereit, ferner ist die Umrüstung der vollständigen Verglasung auf Colorverglasung "Katacolor-Glas" vorgesehen.

 

 

   


 


 

 

Als baugleicher "105er" kam dieser Schlepper als sechster und letzter Schlüter 2005 in den Betrieb. In der Zeit von 2005 bis 2006 wurde der Schlepper sowohl technisch als auch optisch vollständig überarbeitet und eine Druckluftbremsanlage nachgerüstet. Da dieser Schlepper bis 2013 täglich im Betrieb eingesetzt war (Liebhabercharakter, aber keine reine Hobbymaschine) wurden aus praktischen Gründen bei einigen Details Kompromisse hinsichtlich der Originalität in Kauf genommen. Aufgrund des durchzugstarken Motors sowie der geringen Höhe und Breite bewährte sich der Schlepper täglich vor dem 12 cbm Futtermischwagen.

Dieser Schlepper ist von 2006 bis 2013 als letzter Schlüter noch im aktiven betrieblichen Alltag verblieben und erfüllte seine Aufgabe täglich zur besten Zufriedenheit und Störungsfrei. Seit Aufgabe der Michviehaltung in 2013 steht der Schlepper für gelegentliche Einsätze weiterhin als "eiserne" Reserve bereit.

 

 

 

   


 


 

 

Thomas Peitz, Rotdornweg 13, 57392 Schmallenberg | Tel.: 02972/390570, Mobil: 0171/1246474, t.peitz@t-online.de